Kategorienarchiv: Der Weg des Tees

Die japanische Teezeremonie

Jan 08

Übernachten im Zen-Tempel – Weisheit zum Frühstück

In der Nähe von Oita gibt es einen Zen-Tempel, wo man übernachten kann. Ich war neugierig und habe mich auf die Erfahrung eingelassen. Drei Nächte bleibe ich hier. Es ist ein Tempelgelände auf dem Land in der Nähe von Oita. Es besteht aus einem großen Haus mit einem Tempelbereich und einem Wohnbereich. Hier wohnt der …

Weiterlesen »

Aug 26

Teezeremonie, oder: Der Weg des Tees

Warum mich die Teezeremonie fasziniert? Einen Moment, da muss ich kurz ausholen…   Auf Japanisch sind zwei Bezeichnungen für die Teezeremonie gebräuchlich. Die erste Bezeichnung ist „Cha-no-Yu“ (茶の湯) und bedeutet „heißes Wasser für Tee“, die andere Bezeichnung ist „Sado“ (茶道) und bedeutet „Weg des Tees“. Warum ich das schreibe? Weil die japanischen Bezeichnungen, und zwar …

Weiterlesen »

Aug 21

Unterricht in Teezeremonie in Sakai, Osaka

An meinem letzten Tag in Sakai bei Osaka habe ich die Chance genutzt, einen Aspekt der japanischen Kultur kennenzulernen, den ich bisher nur „von Weitem“ kannte: den japanischen Weg des Tees.   Ich hatte eine Einzelstunde bei Frau Terasaki, die mich in ihrem Zuhause in ihrem eigenen Teezimmer unterrichtet hat. Vom Teezimmer aus konnte man in ihren …

Weiterlesen »

Aug 20

Was ist eigentlich Matcha?

image

Matcha ist Japans edelste Sorte Grüntee, zu feinem Pulver zermahlen. Damit er seine charakteristische dunkelgrüne Farbe bekommt, werden die Teepflanzen die letzten Wochen vor der Ernte beschattet. Matcha ist reine Natur und sehr gesund. Die Teeblätter werden nach der Ernte gedämpft, getrocknet und in feines Pulver zermahlen, das dann komplett im heißen Wasser lösbar ist. …

Weiterlesen »