«

»

Sep 26

Matcha Frappuccino à la zu Hause

P1030585

Nach vielem Üben und Ausprobieren verschiedener Rezepte und auch Matcha-Sorten habe ich einen sehr leckeren Matcha Frappuccino hinbekommen:

Man nehme:

– Eine ganze Form voll frischgefrorener Eiswürfel (ca. 24 Stück)

– Zweieinhalb dick gehäufte Teelöffel Matcha Green Tea Pulver (im Gegensatz zum reinen Matcha, der auch viel teurer ist, ist das Matcha-Pulver hier mit Zucker gemischt – macht man bei Kakao schließlich auch!)

– Einen guten Schuss Milch (grob geschätzt knapp 100 ml)

– Eine kleine Prise Vanillepulver (in Japan nehmen sie Vanillesirup, ist aber nicht nötig, wenn das Matcha-Pulver schon genügend gezuckert ist)

Jetzt kommt alles in den Mixer und wird kurz durchgemixt, bis die Eiswürfel fein zerkleinert sind und eine eiskalte, sehr zähflüssige, grüne Masse entsteht. Es funktioniert auch mit dem Stabmixer.

Alles in zwei kleine oder ein großes Glas verteilen, geschlagene Sahne drauf, Trinkhalme rein, fertig!

(Im Starbucks bekommt man das auch noch mit Cookie Crumbles oder Karamelsirup auf der Sahne… vielleicht probiere ich das demnächst auch mal aus.)