«

»

Dez 22

Umrechnung japanischer Jahreszahlen

Als Urkundenübersetzer kennt man das Problem: Die japanischen Zeitrechnung zählt die Jahre in Regierungszeit der verschiedenen Tennos und man stolpert beim Übersetzen regelmäßig über Jahresangaben wie Shôwa 38, Heisei 5, und ähnliche (Auf Japanisch 昭和38 und 平成5. Es gibt auch die abgekürzte Schreibweise 昭38 bzw. 平5.)

Im Grunde ist es ganz einfach: Die Shôwa-Tenno hat von 1926 bis 1989 regiert, das heißt das Jahr 1926 ist Shôwa 1 und dann kann man zählen bzw. rechnen.

1926 = Shôwa 1
1927 = Shôwa 2
1928 = Shôwa 3
1929 = Shôwa 4
usw.

1989 ist gleichzeitig Shôwa 64 und Heisei 1, weil da der Regierungswechsel stattfand.

Also:
1989 = Heisei 1
1990 = Heisei 2
1991 = Heisei 3
1992 = Heisei 4
usw.

Logisch ist das schon, aber beim Übersetzen hat man meist keine Lust, das alles durchzuzählen. Und außerdem muss man ja 100-prozentig sicher sein, dass alles stimmt – Rechenfehler sind peinlich! Auf Wikipedia findet man die Regierungszeiten und passende Umrechnungstafeln, aber um es mir leichter zu machen, habe ich irgendwann einmal alle Jahreszahlen mit Entsprechung auf ein DinA4-Blatt übertragen, es mir ausgedruckt und ganz vorne in den Ordner geheftet. So habe ich alle Zahlen immer parat, ohne lange suchen zu müssen.

Begonnen habe ich mit 1926, also dem Beginn der Shôwa-Zeit – das reicht für normale Zwecke und alle Urkunden, die ich bisher zu übersetzen hatte. (Bei älteren Urkunden stößt man ohnehin auf ganz andere Probleme als nur ein paar Jahreszahlen – ich hatte mal eine Urkunde in Handschrift, die wirklich schwer zu entziffern war…)

Wie auch immer, hier ist mein Blatt mit den Umrechnungen, viel Spaß damit.

Umrechnung japanischer Jahreszahlen